Mädchensprechstunde

Ansprechpartner für Mädchen bei Fragen zu Sexualität und Verhütung

Viele Mädchen und junge Frauen scheuen den Weg zum Frauenarzt, weil sie sich vor einer gynäkologischen Untersuchung fürchten. Dabei haben sie doch viele Fragen:

  • • Kann ich Tampons benutzen oder geht davon mein Jungfernhäutchen kaputt?
  • • Wo ist eigentlich das Jungfernhäutchen?
  • • Was kann ich gegen diese Periodenschmerzen tun?
  • • Meine Periode kommt unregelmäßig, ist das noch normal?
  • • Hilfe – was kann ich gegen die Pickel tun?
  • • Was ist eigentlich HPV und was soll die Impfung?
  • • Warum sollen Frauen zur Krebsvorsorge gehen? Wie funktioniert die Untersuchung?

Im Rahmen der Mädchensprechstunde wird Mädchen und jungen Frauen die Möglichkeit gegeben, alle Fragen zu ihrem Körper, zum weiblichen Zyklus, zur Monatshygiene, zu Sexualität, Verhütung und vieles mehr, ohne Hemmungen zu stellen. Dabei geht es in erster Linie um eine Information und Beratung. Eine Untersuchung ist dafür nicht notwendig.
Falls Beschwerden bestehen, wird besprochen, ob vielleicht eine Untersuchung sinnvoll wäre und wie diese dann aussehen könnte.

Zurück zur Übersicht »