Blasenentzündung
(Harnwegsinfekt)

Blasenentzündungen werden meist durch harmlose Darmkeime hervorgerufen. Eine Kultur zur Erregeridentifizierung sollte durchgeführt werden. Eine Antibiotikatherapie ist nur selten notwendig. Viel Trinken, warme Füße und Phytotherapeutika helfen meist rasch und zuverlässig. Häufig wiederkehrende Infektionen, vor allem bei Frauen in oder nach den Wechseljahren, aber auch bei Pillen-Anwenderinnen, sind oft durch einen lokalen relativen Östrogenmangel verursacht. Lokale Estradiol-Präparate oder ein Pillenwechsel leisten hier nachhaltig Abhilfe.

Zurück zur Übersicht »